Menü

Die Ortschaft Blato

  • Placeholder Image
  • Placeholder Image
  • Placeholder Image
  • Placeholder Image

Auf der Straße von der Stadt Korcula nach Vela Luka gelegen, befindet sich ca. 4 Kilometer von der Küste entfernt die Ortschaft Blato. An einem ehemaligen See gelegen trägt sie den altslawischen, eine Wasserfläche beschreibenden Namen desselben, der das Gebiet zwischen dem Feld Blato und Vela Luka bedeckte. Im Jahr 2011 hat die Ortschaft den regionalen Gestalterpreis für den errichteten Park erhalten, der mit der Lindenallee „Zlinje“ einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Auch Blato hat ein geschichtsträchtiges Erbe, das Beachtung verdient. Insbesondere die am großen Ortsplatz gelegene Allerheiligenkirche „Svih Svetih“, welche geschichtlich erstmalig im 13. Jahrhundert erwähnt wird, ist einen Besuch wert. Der Glockenturm sowie die Loge wurden im 18. Jahrhundert errichtet. Im inneren beherbergt sie zahlreiche Bilder eines venezianischen Künstlers aus dem 16. Jahrhundert sowie die von vielen Gläubigen aus allen Jahrhunderten mit Goldschmuck behangene Marienstatue aus Holz. Sie war einst Teil eines Schiffsbugs und hat in dieser Kirche ein würdiges Zuhause gefunden.

Der große Platz vor der Kirche dient während der Saison einmal wöchentlich als Austragungsort authentischer Folkloretänze. Verpasst man das im Sommer stattfindende Festival „Lusko Lito“, kann man hier dennoch einen Eindruck von den prächtigen Tänzen gewinnen und z.B. auch den berühmten Schwerttanz „Kumpanija“ erleben. Seinen Ursprung findet der Tanz übrigens in den alten Streitkräften die einst die Insel vor Feinden beschützen, wie die darin eingesetzten Schwerter eindrucksvoll demonstrieren.

So wie auf der gesamten Insel, ist auch in Blato das Olivenöl essentieller Bestandteil traditioneller Esskultur. In den zahlreichen Restaurants und Gaststätten vor Ort kann man sich auf äußerst schmackhafte Weise in Form von Fisch-, Fleisch-, und Gemüsespezialitäten davon überzeugen lassen. Möchte man dem höchstwahrscheinlich ältesten Olivenbaum der Insel einen Besuch abstatten, führt ein beschilderter Weg von der Hauptstraße des Ortes aus zu seinem Platz.

Einen weiteren Eindruck von der Geschichte und Kultur des Ortes vermittelt die private Ausstellung des Hauses Barilo, in welchem man von den Hauswirten auch zu der ein oder anderen lokalen Spezialität eingeladen wird. Hier befinden sich die verschiedensten Gegenstände des Alltags von Schmuck über Werkzeug bis hin zur traditionellen Kleidung aus vergangenen Tagen zugänglich für jeden interessierten Besucher.